Highlight-Wiederholungen und Spieldaten auf Knopfdruck: der Interactive Feed

26.08.2021 – Zur zweiten Halbzeit fünf Minuten zu spät gekommen und das Tor von Thomas Müller verpasst? In diesem Fall kein größeres Problem: Test-Nutzerinnen und Nutzer des neuen Interactive Feed hatten beim Supercup 2021 die Möglichkeit, jederzeit alle Highlight-Szenen sowie alle Live-Spieldaten wie die Bundesliga Match Facts powered by AWS anzusehen. Die entsprechenden Einblendungen erfolgten auf dem Bildschirm, auf dem auch das Live-Spiel verfolgt wurde. Die Einblendungen konnten personalisiert und nach persönlichem Belieben ein- sowie ausgeschaltet werden.

Das Medienprodukt wird erstmals durch die DFL angeboten. Die Besonderheit: Echtzeit-Spieldaten und kurze In-Match-Clips werden synchron in das „Worldfeed“-Livesignal integriert. Somit lässt sich die Anwendung relativ einfach in die bestehende OTT-Infrastruktur eines Medienpartners einbetten, ohne dass weitere Endgeräte benötigt werden.

Spieldaten per Knopfdruck auf dem Smartphone (Foto: DFL/Getty Images/Boris Streubel)

Steffen Merkel, Mitglied der DFL-Geschäftsleitung und Direktor Audiovisuelle Rechte, sagte dazu: „Mit dem Interactive Feed versuchen wir, das ‚First Screen‘-Erlebnis um zahlreiche Zusatzinformationen anzureichern. Diese Neuentwicklung ist ein weiterer Beleg dafür, dass Live-Spieldaten immer stärker mit den Fußball-Medienprodukten zusammenwachsen.“

In Kürze wird der Interactive Feed bei Sky PerfecTV! erstmals in einem internationalen Markt zur Verfügung stehen. Der DFL-Medienpartner in Japan wird die Funktion im September in seine SKY PerfecTV! Bundesliga Live App integrieren. Makoto Hasebe, japanischer Fußballspieler in Diensten von Eintracht Frankfurt und neues Mitglied im Bundesliga Legends-Netzwerk, gehörte zu den ersten Probanden, die sich beim Supercup von dem neuen Medienprodukt überzeugten.

Makoto Hasebe von Eintracht Frankfurt (Foto: DFL/Getty Images/Boris Streubel)

Weitere Anwendungen in europäischen Märkten werden in Kürze folgen.

An regulären Bundesliga-Spieltagen wird am Samstagnachmittag als zusätzliche Funktionalität eine personalisierbare Konferenz-Option angeboten, sodass Fußballfans aus aller Welt die Spiele und Spielevents verfolgen können, die sie besonders interessieren.

Entwickelt wurde das interaktive Live-Erlebnis unter Federführung der DFL-Direktion Audiovisuelle Rechte und der DFL-Tochterfirma Sportcast. Weiterhin beteiligt war das Hamburger Unternehmen TeraVolt, das hierzu die auf Künstlicher Intelligenz basierende SaaS-Plattform TVXRAY für Bundesliga-Übertragungen angepasst und weiterentwickelt hat, sowie Amazon Web Services (AWS) durch Bereitstellung der Infrastruktur wie Streaming, Hosting und Datenlösungen für den Dienst.

Tobias Fröhlich, Geschäftsführer TeraVolt GmbH (Foto: DFL/Getty Images/Boris Streubel)

Tobias Fröhlich, Geschäftsführer TeraVolt GmbH, erläuterte: „Es ist uns wichtig, dass alle relevante Information und Szenen auf dem ersten screen orchestriert sind. Das Spiel wird interaktiv und zu einem digitalen Erlebnis.“

Der Interactive Feed ist auch für die IBC Innovation Awards 2021 in der Kategorie „Content Everywhere“ nominiert.

Sie interessieren sich für regelmäßige Updates zu Innovationen und zur Zukunft des Profifußballs?