Als Verantwortliche im Sinn der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“) und des Bundesdatenschutzgesetzes („BDSG“) erhebt, verarbeitet und nutzt die DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, Guiollettstraße 44-46, D-60325 Frankfurt am Main („DFL“) personenbezogene Daten, die bei dem Besuch und der Nutzung der Website www.dfl.de („Website“) erhoben und gespeichert werden, unter Beachtung der in der Bundesrepublik Deutschland geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der DSGVO und des BDSG. Diese Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie (nachfolgend zusammenfassend: „Erklärung“) erläutert, welche personenbezogenen Daten der Besucher und Besucherinnen (nachfolgend einheitlich bezeichnet als: „Nutzer“) auf der Website erfasst und wie diese Daten verarbeitet werden.

1. Datenerhebung und -verarbeitung bei Zugriffen auf die Website

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Website übermittelt der Internetbrowser des Nutzers aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten an den Webserver der DFL:

  • IP-Adresse des anfragenden Endgeräts
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der aufgerufenen Seite
  • Übertragene Datenmenge
  • Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems des Endgeräts des Nutzers
  • Name des Internetproviders des Nutzers
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgen zum Zweck der Ermöglichung der Nutzung der Website (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit sowie der technischen Administration der Netzinfrastruktur. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Das berechtigte Interesse der DFL besteht darin, eine sichere und funktionierende Website zur Verfügung zu stellen.

Hinsichtlich einer Datenerhebung und -verarbeitung zur Messung der Nutzung der Website sowie deren Optimierung durch Web-Analyse wird ergänzend auf Ziffer 3 verwiesen.

2. Datenerhebung und -verarbeitung im Rahmen der auf der Website angebotenen Newsletter

2.1 Registrierung

Die Nutzung der auf der Website angebotenen Newsletter (DFL Focus: Tomorrow, DFL-Fan Letter) erfordert eine vorherige Registrierung einschließlich der Angabe personenbezogener Daten (Name und E-Mail-Adresse) durch den Nutzer.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgen ausschließlich zu dem Zweck, dem Nutzer die von ihm gewünschten Informationen und Leistungen anbieten zu können und nur in der Art und dem Umfang, in die bzw. den der Nutzer vorab ausdrücklich eingewilligt hat.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO.

Der Nutzer kann seine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen (z.B. durch Klick auf den Abmeldelink in jedem Newsletter oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten), ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

2.2 Analyse der Nutzung der Newsletter

Den Nutzern des jeweiligen Newsletters wird im Übrigen eine UserID zugeordnet, welche es der DFL erlaubt, festzustellen, zu welchem Zeitpunkt der betreffende Newsletter geöffnet wurde und welche Links oder Funktionen aus dem betreffenden Newsletter aktiviert wurden. Dieses Tracking (Nachverfolgung) erfolgt zur internen Optimierung des betreffenden Newsletters der DFL. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht.

Die Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO. Wenn der Nutzer dieses Tracking nicht wünscht, kann er von der Abmeldung von dem betreffenden Newsletter (z.B. über den Unsubscribe-Link in jedem Newsletter) Gebrauch machen.

3. Datenerhebung und -verarbeitung im Rahmen der Web-Analyse mit Matomo

Die DFL nutzt auf der Website die lokal auf den Servern der DFL installierte Open-Source-Analyseanwendung „Matomo“ der InnoCraft Ltd., Neuseeland („Matomo“) zur Analyse der Nutzung der Website und ihrer Inhalte. Die Anwendung wird von der DFL ohne Cookies eingesetzt, soweit der Nutzer in das Setzen solcher Cookies auf dem Endgerät der Nutzer nicht eingewilligt hat (Näheres zu den eingesetzten Cookies findet sich unter Ziffer 9 „Cookies“).

Mittels Matomo werden folgende Daten erhoben und gespeichert:

  • Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
  • Aufgerufene Website
  • Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
  • Unterseiten, die von der aufgerufenen Website aus aufgerufen werden
  • Verweildauer auf der Website
  • Häufigkeit des Aufrufs der Website

Soweit auf das Setzen von Cookies verzichtet wird, erfolgt die Erkennung wiederkehrender Nutzer mit Hilfe einer sogenannten config_id. Dabei handelt es sich um eine zufällige Zeichenfolge, die mittels der ersten 2 Bytes der IP-Adresse, sowie den Browser-Plugins, dem Betriebssystem und der gewählten Browsersprache des Nutzers berechnet und sodann gehasht wird. Die ID wird nach 24 Stunden gelöscht und neu erstellt, sodass der Nutzer von der Website bei erneuten Besuchen nicht wiedererkannt werden kann.

Unter Verwendung des ebenfalls lokal auf den Servern der DFL installierten Features „IP2Location™ IP-Country-Region-City-ISP Database [DB4]“ der Hexasoft Development Sdn Bhd, Malaysia („ip2location“) werden im Übrigen darüber hinaus anhand der IP-Adressen in aggregierter Form ergänzend Geo-Informationen (Land, Region, Stadt) erhoben und gespeichert.

Eine Erhebung und Verarbeitung findet jeweils nur auf den Servern der DFL statt. Eine Weitergabe der Daten an Matomo oder sonstige Dritte erfolgt nicht.

Matomo und ip2location sind dabei jeweils so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Endgerät nicht mehr möglich.

Eine Analyse durch Matomo und ip2location kann ein Nutzer verhindern, indem er von dem folgenden Opt Out Gebrauch macht.

Die DFL weist den Nutzer jedoch darauf hin, dass er in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website vollumfänglich nutzen werden kann. Entscheidet sich ein Nutzer für ein Opt Out, wird ein (weiterer) Cookie mit dem Namen „matomo_ignore“ und einer Lebensdauer von 30 Jahren auf dem Endgerät des Nutzers gesetzt, der dem System der DFL signalisiert, die Daten des Nutzers nicht zu verarbeiten und zu analysieren. Löscht der Nutzer zwischenzeitlich Cookies von seinem Endgerät, so wird auch dieser Opt-Out-Cookie gelöscht und er muss ihn erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden sich in der Datenschutzerklärung von Matomo.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO, wobei sich die Berechtigung der Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen der DFL an der Auswertung der Daten der Website zu Zwecken ihrer Optimierung ergibt.

4. Datenerhebung

Die Nutzung von Teilen des Media Centers erfordert eine vorherige Registrierung einschließlich der Angabe personenbezogener Daten (Name, Kontaktdaten etc.) durch den Nutzer.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sind

  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO für Daten, für deren Verarbeitung der Nutzer der DFL seine Einwilligung erteilt hat. Soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung des Nutzers beruht, wird auf das Bestehen eines Rechts hingewiesen, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;
  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DSGVO für Daten, welche zur Erfüllung der Verpflichtungen aus der Registrierung und Nutzung des Media Centers notwendig sind;
  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO aufgrund berechtigter Interessen an der Kontrolle der Einhaltung der Nutzungs- und Datenschutzbedingungen des Media Centers sowie die Protokollierung der Nutzung des Media Centers zur etwaigen Fehlerbehebung des Media Centers.

5. Datenerhebung und -verarbeitung im Rahmen der blätterbaren Aufbereitung des DFL Magazins

Die DFL setzt zur blätterbaren Aufbereitung des DFL Magazins die Lösung „Smarticle“ des Auftragsverarbeiters 3D-Zeitschrift GmbH ein. Neben der Erhebung und Verarbeitung der IP-Adresse der Nutzer setzt die Anwendung Cookies auf dem Endgerät der Nutzer (Näheres zu den eingesetzten Cookies findet sich unter Ziffer 9 „Cookies“). Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Die berechtigten Interessen der DFL liegen in dem Ziel, für die Nutzer Inhalte möglichst nutzerfreundlich aufzubereiten und anzubieten.

6. PFiFF – Pool zur Förderung innovativer Fußball- und Fankultur

Die Stellung, Prüfung, Bearbeitung, Umsetzung und Auswertung sowie Kontrolle von Anträgen zur Bewilligung von Fördermitteln erfordert die Angabe personenbezogener Daten (Name, Kontaktdaten etc.) durch den Nutzer.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der vom Nutzer hierzu eingegebenen Daten ist

  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO für Daten, für deren Verarbeitung der Nutzer der DFL seine Einwilligung erteilt hat. Soweit die Verarbeitung auf einer Einwilligung des Nutzers beruht, wird auf das Bestehen eines Rechts hingewiesen, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;
  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 b) DSGVO für Daten, welche zur Prüfung, Bearbeitung, Umsetzung und Auswertung sowie Kontrolle von Förderanträgen sowie – bei positivem Entscheid – der Durchführung von Förderprojekten notwendig sind;
  • Art. 6 Abs. 1 Satz 1 c) DSGVO für Daten, die zur Erfüllung gesetzlicher, behördlicher oder gerichtlicher Anordnungen erforderlich sind.

7. Besondere Bestimmungen zu den offiziellen Social Media-Accounts der DFL

7.1Besondere Bestimmungen für den offiziellen Twitter-Account der DFL

Die DFL verarbeitet über ihren offiziellen Twitter Account personenbezogene Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit zusammen mit Twitter. Die DFL verarbeitet personenbezogene Daten dabei zur Wahrung ihrer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen Informations- und Interaktionsmöglichkeit mit den Nutzern gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Für die Nutzung des offiziellen Twitter Accounts hat die DFL die möglichst datenschutzfreundlichen Einstellungen gewählt.

Die DFL und Twitter haben gemäß Art. 26 Abs. 1 DSGVO einen Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit geschlossen. Wie Twitter personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Account der DFL verarbeitet und wie die gemeinsame Verantwortlichkeit zwischen der DFL und Twitter im Wesentlichen ausgestaltet ist, ist unter folgendem Link beschrieben. Die Datenschutzhinweise von Twitter sind unter dem folgenden Link zu finden.

7.2 Besondere Bestimmungen für den offiziellen LinkedIn-Account der DFL

Die DFL verarbeitet über ihren offiziellen LinkedIn Account personenbezogene Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit zusammen mit LinkedIn. Die DFL verarbeitet personenbezogene Daten dabei zur Wahrung ihrer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen Informations- und Interaktionsmöglichkeit mit den Nutzern gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Für die Nutzung des offiziellen LinkedIn Accounts hat die DFL die möglichst datenschutzfreundlichen Einstellungen gewählt.

Die DFL und LinkedIn haben gemäß Art. 26 Abs. 1 DSGVO einen Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit geschlossen. Wie LinkedIn personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Account der DFL verarbeitet und wie die gemeinsame Verantwortlichkeit zwischen der DFL und LinkedIn im Wesentlichen ausgestaltet ist, ist unter folgendem Link beschrieben. Die Datenschutzhinweise von LinkedIn sind unter dem folgenden Link zu finden.

7.3 Besondere Bestimmungen für den offiziellen YouTube-Kanal der DFL

Die DFL verarbeitet über den offiziellen YouTube-Kanal der DFL Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit zusammen mit Google. Die DFL verarbeitet personenbezogene Daten dabei zur Wahrung ihrer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen Informations- und Interaktionsmöglichkeit mit den Nutzern gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Für die Nutzung des offiziellen YouTube-Kanals hat die DFL die möglichst datenschutzfreundlichen Einstellungen gewählt.

Die DFL und Google haben gemäß Art. 26 Abs. 1 DSGVO einen Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit geschlossen. Wie Google personenbezogene Daten im Zusammenhang mit dem Kanal der DFL verarbeitet und wie die gemeinsame Verantwortlichkeit zwischen der DFL und Google im Wesentlichen ausgestaltet ist, ist unter folgendem Link beschrieben. Die Datenschutzhinweise von Google zu YouTube sind unter dem folgenden Link zu finden.

7.4 Besondere Bestimmungen für den offiziellen Facebook-Account von PFiFF

Die DFL verarbeitet über den offiziellen Facebook Account von PFiFF personenbezogene Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit zusammen mit Facebook. Die DFL verarbeitet personenbezogene Daten dabei zur Wahrung ihrer berechtigten Interessen an einer zeitgemäßen Informations- und Interaktionsmöglichkeit mit den Nutzern gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Für die Nutzung des offiziellen Facebook Accounts von PFiFF hat die DFL die möglichst datenschutzfreundlichen Filtereinstellungen gewählt.

Die DFL und Facebook haben gemäß Art. 26 Abs. 1 DSGVO einen Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit geschlossen. Wie Facebook personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Fanpage verarbeitet und wie der Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit zwischen der DFL und Facebook im Wesentlichen ausgestaltet ist, ist unter folgendem Link beschrieben. Die Datenschutzhinweise von Facebook sind unter dem folgenden Link zu finden.

8. Teilen von Inhalten

Die DFL gibt den Nutzern der Website die Möglichkeit, wie im folgenden Abschnitt beschrieben, Inhalte der Website zu teilen.

8.1 Nutzung der Social Media-Dienste von Facebook, Twitter, WhatsApp und LinkedIn

Nutzer können Inhalte der Website auf den Diensten von Facebook, Twitter, WhatsApp und LinkedIn teilen.

Um die ungewollte Weitergabe von Daten der Nutzer an die Dienste zu verhindern, bietet die DFL auf der Website lediglich Social Sharing Links an. Es werden somit keine Daten an Dritte übermittelt, ohne dass der Nutzer dem zugestimmt hat. Erst wenn der Nutzer durch einen Klick auf das entsprechende Symbol die Social Media-Dienste aktiviert und damit seine Zustimmung zur Kommunikation mit Facebook, Twitter, WhatsApp und LinkedIn erklärt hat, wird eine Verbindung mit dem jeweiligen Dienst hergestellt und die Social Sharing Links erstellt, welche der Nutzer anschließend in dem Dienst veröffentlichen kann. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung der Anbieter finden die Nutzer in deren jeweils gültigen Datenschutzbestimmungen: Facebook, Twitter, WhatsApp und LinkedIn. 

8.2 E-Mail-Weiterleitung

Der Nutzer kann Inhalte der Website außerdem mit dem entsprechenden Button per E-Mail teilen und diese Inhalte weiterempfehlen. Die von dem Nutzer in sein sich beim Klick auf das entsprechende Symbol öffnendes E-Mail-Programm eingegebenen E-Mail-Adressen der Empfänger werden von der DFL nicht genutzt, verarbeitet oder in irgendeiner Form gespeichert.

8.3 Zwischenspeicher

Darüber hinaus kann der Nutzer Links zu Inhalten der Website auf seinem Endgerät zwischenspeichern und über von ihm ausgewählte Dienste weiterverarbeiten (z.B. an einen seiner Kontakte senden).

9. Cookies

Die DFL setzt auf der Website verschiedene Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt werden und es ermöglichen, dieses Endgerät wiederzuerkennen. Die Nutzer haben die Möglichkeit, ihren Browser so einzustellen, dass keine Cookies gesetzt werden können. Unter Umständen funktionieren in diesem Fall bestimmte Bereiche der Website jedoch nicht.

Im Folgenden beschreibt die DFL, welche Kategorien von Cookies auf der Website gesetzt werden und welche Cookies darunter fallen.

9.1 Unbedingt erforderliche Cookies

Unbedingt erforderliche Cookies sind zur Funktion der Website erforderlich und können durch die Nutzer nicht deaktiviert werden. Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser Cookies ist die Wahrung berechtigter Interessen der DFL gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Die berechtigten Interessen der DFL liegen in dem sicheren und möglichst effizienten Betrieb der Website.

Die DFL setzt auf der Website die folgenden unbedingt erforderlichen Cookies:

NameDomainFirst Party / Third PartyLebensdauerBeschreibung
AWSELB dfl.de First Party Sitzung Dieses Cookie von Amazon Web Services (AWS) ist für den Betrieb der Website über AWS erforderlich. Das Cookie ermöglicht es AWS, Anfragen aus einer bestimmten Sitzung nach Möglichkeit auf denselben Server zu leiten (sog. sticky session). Dies dient vor allem dazu, dass eine Session nicht dadurch verloren geht, dass Anfragen für eine Session auf verschiedene Server geleitet werden.
AWSELBCORS dfl.de First Party Sitzung Dieses Cookie von Amazon Web Services (AWS) ist für den Betrieb der Website über AWS erforderlich. Das Cookie ermöglicht es AWS, Anfragen aus einer bestimmten Sitzung nach Möglichkeit auf denselben Server zu leiten (sog. sticky session). Dies dient vor allem dazu, dass eine Session nicht dadurch verloren geht, dass Anfragen für eine Session auf verschiedene Server geleitet werden.
PHPSESSID dfl.de First Party Sitzung Dieses Cookie wird von Anwendungen generiert, die auf der Programmiersprache PHP basieren. Es handelt sich um eine zufällig generierte Zahl, die verwendet werden kann, um einen bestimmten Status eines Nutzers zwischen den Seiten einer Website aufrechtzuerhalten (z.B. wenn der Nutzer angemeldet ist).
OptanonAlertBoxClosed dfl.de First Party 1 Jahr Dieses Cookie wird von uns im Rahmen der Verwendung der Cookie-Compliance-Lösung von OneTrust gesetzt. Es wird gesetzt, nachdem Nutzer einen Cookie-Informationshinweis gesehen haben und in einigen Fällen nur, wenn sie den Hinweis aktiv schließen. Es ermöglicht uns, die Mitteilung nicht mehr als einmal einem Nutzer zu zeigen.
OptanonConsent dfl.de First Party 1 Jahr Dieses Cookie wird von uns im Rahmen der Verwendung der Cookie-Compliance-Lösung von OneTrust gesetzt. Es speichert Informationen über die verwendeten Kategorien von Cookies und darüber, ob Nutzer ihre Zustimmung zur Verwendung der einzelnen Kategorien gegeben oder zurückgezogen haben. Dadurch können wir verhindern, dass Cookies im Browser des Nutzers gesetzt werden, wenn keine Zustimmung erteilt wird.

9.2 Performance Cookies

Diese Cookies ermöglichen es der DFL, die Nutzung der Website zu analysieren und sie entsprechend dem Nutzungsverhalten der Nutzer zu optimieren. Aus diesen Cookies gewonnene Informationen teilt die DFL nicht mit Dritten und verwendet sie auch nicht für individualisierte Werbung.

Auf der Website werden Performance Cookies nur gesetzt, wenn der Nutzer in die entsprechende Verarbeitung und das Setzen der Cookies eingewilligt hat. Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO. Nutzer können ihre Einwilligung jederzeit in ihren Cookie-Einstellungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die DFL setzt auf der Website die folgenden Performance-Cookies:

NameDomainFirst Party / Third PartyLebensdauerBeschreibung
_pk_id* dfl.de First Party 13 Monate Dieses Cookie von Matomo der InnoCraft Ltd. (Neuseeland) verwenden wir, um das Nutzerverhalten zu verfolgen und die Leistung der Website zu messen. Das Cookie speichert einige Details über den Nutzer, wie z.B. die eindeutige Besucher-ID, um wiederkehrende Nutzer zu unterscheiden und die Daten aus früheren Besuchen zusammenzuführen. Das Cookie zeichnet Statistiken über die Besuche der Nutzer auf der Website auf, wie z.B. die Anzahl der Besuche, die durchschnittliche Verweildauer auf der Website und welche Seiten gelesen wurden. Wir teilen keine mittels dieses Cookies erhobenen Informationen mit Matomo oder einem anderen Dritten.
_pk_ses* dfl.de First Party 30 Minuten Dieses Cookie von Matomo der InnoCraft Ltd. (Neuseeland) wird verwendet, um das Nutzerverhalten und die Seitenabrufe des Nutzer während der Sitzung zu verfolgen und vorübergehend zu speichern. Wir teilen keine mittels dieses Cookies erhobenen Informationen mit Matomo oder einem anderen Dritten.
AWSALB mt.dfl.de First Party 7 Tage Dieses Cookie von Amazon Web Services (AWS) steht im Zusammenhang mit der Integration von Matomo über AWS auf der Website. Das Cookie ermöglicht es AWS, Anfragen aus einer bestimmten Sitzung nach Möglichkeit auf denselben Server zu leiten (sog. sticky session). Dies dient vor allem dazu, dass eine Sitzung nicht dadurch verloren geht, dass Anfragen für eine Sitzung an verschiedene Server weitergeleitet werden.
AWSALBCORS mt.dfl.de First Party 7 Tage Dieses Cookie von Amazon Web Services (AWS) steht im Zusammenhang mit der Integration von Matomo über AWS auf der Website. Das Cookie ermöglicht es AWS, Anfragen aus einer bestimmten Sitzung nach Möglichkeit auf denselben Server zu leiten (sog. sticky session). Dies dient vor allem dazu, dass eine Sitzung nicht dadurch verloren geht, dass Anfragen für eine Sitzung an verschiedene Server weitergeleitet werden.
MATOMO_SESSIDmt.bundesliga.comFirst PartySitzungDieses Cookie von von Matomo der InnoCraft Ltd. (Neuseeland)) wird gesetzt, wenn der Nutzer die Opt-Out-Funktion bezüglich Performance-Cookies oder Matomo verwendet hat. Das Cookie hilft bei der Verhinderung von Sicherheitsproblemen in Bezug auf Cross Site Request Forgery (CSRF).
test dfl.de First Party Sitzung Dieses Cookie wird von Matomo der InnoCraft Ltd. (Neuseeland) verwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Nutzers Cookies unterstützt.

9.3 Funktionale Cookies

Diese Cookies ermöglichen es der DFL, auf Website erweiterte Funktionalitäten und Personalisierung bereitzustellen. Diese Cookies können von der DFL von ihren Auftragsverarbeitern gesetzt werden, deren Dienste die DFL auf der Website verwendet. Werden diese Cookie nicht zugelassen, funktionieren einige oder alle dieser Dienste möglicherweise nicht einwandfrei. Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser Cookies ist die Wahrung berechtigter Interessen der DFL gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 f) DSGVO. Die berechtigten Interessen der DFL liegen darin, den Nutzern eine Website mit möglich vielen Funktionalitäten und interessanten Inhalten anbieten zu können.

Die DFL setzt auf der Website die folgenden funktionalen Cookies:

NameDomainFirst Party / Third PartyLebensdauerBeschreibung

3dz_clientapi_sid_ingress
app.smarticle.com First Party 42 Stunden Dieses Cookie steht im Zusammenhang mit der für die blätterbare Aufbereitung des DFL Magazins eingesetzten Lösung „Smarticle“ des Auftragsverarbeiters 3D-Zeitschrift GmbH. Es dient zur internen Kommunikation von zwei Systemmodulen
3dz_clientapi_sid app.smarticle.com First Party SitzungDieses Cookie steht im Zusammenhang mit der für die blätterbare Aufbereitung des DFL Magazins eingesetzten Lösung „Smarticle“ des Auftragsverarbeiters 3D-Zeitschrift GmbH. Es dient zur internen Kommunikation von zwei Systemmodulen zum Speichern von Nutzerdaten und zur systemseitigen Weiterverarbeitung.
3dz_uber_sid_ingressapp.smarticle.com First Party 42 Stunden Dieses Cookie steht im Zusammenhang mit der für die blätterbare Aufbereitung des DFL Magazins eingesetzten Lösung „Smarticle“ des Auftragsverarbeiters 3D-Zeitschrift GmbH. Es dient zur internen Kommunikation von zwei Systemmodulen
matomo_ignoredfl.deFirst Party30 JahreDieses Cookie von Matomo der InnoCraft Ltd. (Neuseeland) wird gesetzt, soweit der Nutzer von dem Opt Out (siehe Ziffer 3) Gebrauch macht. Es dient dazu, unserem System zu signalisieren, die Daten des Nutzers nicht zu verarbeiten und zu analysieren

9.4 Social-Media-Cookies

Diese Cookies werden von Social-Media-Anbietern gesetzt, deren Inhalte die DFL auf der Website einbindet. Sie ermöglichen es den Nutzern unter anderem, unsere Inhalte über die sozialen Medien zu verbreiten. Diese Cookies sind in der Lage, die Browser der Nutzer über den Besuch mehrerer Websites hinweg zu verfolgen und ein Profil ihrer Interessen zu erstellen. Dies kann sich auf Inhalte und Nachrichten auswirken, die die Nutzer auf anderen Websites sehen. Die Cookies dienen somit unter anderem auch Marketingzwecken.

Auf der Website werden Social-Media-Cookies nur gesetzt, wenn der Nutzer in die entsprechende Verarbeitung und das Setzen der Cookies eingewilligt hat. Rechtsgrundlage für die Verwendung dieser Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 a) DSGVO. Nutzer können ihre Einwilligung jederzeit in ihren Cookie-Einstellungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Die DFL setzt auf der Website die folgenden Social-Media-Cookies ein:

NameDomainFirst Party / Third PartyLebensdauerBeschreibung
GPS youtube.com Third Party 30 Minuten Das Cookie wird von YouTube gesetzt, einer zu Google LLC (USA) gehörenden Plattform zum Hosten und Austauschen von Videos. Es registriert eine eindeutige ID auf mobilen Geräten, um die Nachverfolgung basierend auf dem geografischen GPS-Standort zu ermöglichen. YouTube kombiniert solche Daten mit anderen Informationen aus Google-Diensten, um Nutzern gezielte Werbung auf einer breiten Palette eigener und anderer Websites anzuzeigen. Weitere Informationen finden sich hier.
Lang cdn.syndication.twimg.com Third Party Sitzung Dieses Cookie wird von Twitter gesetzt und speichert die Sprachversion einer Website, die vom Nutzer ausgewählt wurde, um die Social-Media-Inhalte entsprechend anzuzeigen. Weitere Informationen finden sich hier.
VISITOR_INFO1_ LIVE youtube.com Third Party 180 Tage                Das Cookie wird von YouTube gesetzt, einer zu Google LLC (USA) gehörenden Plattform zum Hosten und Austauschen von Videos. Das Cookie wird zur Schätzung der Bandbreite der Nutzer auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos verwendet, um festzustellen, welche Version des YouTube-Players angezeigt wird. YouTube verwendet diese Informationen auch für eigene Zwecke. Weitere Informationen finden sich hier.
YSC youtube.com Third Party Sitzung Das Cookie wird von YouTube gesetzt, einer zu Google LLC (USA) gehörenden Plattform zum Hosten und Austauschen von Videos. Das Cookie registriert eine eindeutige ID, um Statistiken über die Videos von YouTube zu führen, die der Nutzer gesehen hat. YouTube verwendet diese Informationen auch für eigene Zwecke. Weitere Informationen finden sich hier.

10. Datenweitergabe an Dritte

Die DFL gibt personenbezogene Daten außer den dargestellten Fällen nur dann an Dritte weiter, wenn sie hierzu berechtigt oder verpflichtet ist. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die DFL im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften oder im Fall von Angriffen auf die Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung personenbezogene Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden übermittelt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Satz 1 c) DSGVO in Verbindung mit § 24 Abs. 1 Nr. 1 BDSG.

11. Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten

Sämtliche gespeicherten personenbezogenen Daten und pseudonymisierten Nutzungsdaten werden – sobald sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder der Nutzer dies verlangt – unmittelbar und unwiederbringlich gelöscht, sofern die DFL nicht aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet oder berechtigt ist. Ist die DFL aufgrund gesetzlicher Vorschriften zur Aufbewahrung verpflichtet oder berechtigt, so werden die gespeicherten personenbezogenen Daten und pseudonymisierten Nutzungsdaten mit Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen unwiederbringlich gelöscht.

12. Sicherheit

Die DFL setzt technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um die personenbezogenen Daten der Nutzer gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst. Dennoch weist die DFL die Nutzer darauf hin, dass eine vollständige Sicherheit bei Datenübermittlungen im Netz nie gewährleistet werden kann.

13. Links zu Websites anderer Anbieter

Die Website kann Links zu Websites anderer Anbieter enthalten. Diese Erklärung gilt ausschließlich für diese Website. Die DFL hat keinen Einfluss auf Inhalte anderer Anbieter und kontrolliert nicht, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen oder sonstigen rechtlichen Anforderungen einhalten. Sollte ein Nutzer die DFL auf rechtswidrige Inhalte auf verlinkten Seiten hinweisen, wird die DFL die Links umgehend von der Website entfernen.

14. Rechte des Nutzers

Dem Nutzer stehen nach der DSGVO einige Rechte zu. Insbesondere hat der Nutzer

  • ein Auskunftsrecht bezüglich der über ihn gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DSGVO);
  • ein Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO);
  • ein Recht auf Löschung der Daten unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO;
  • ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO);
  • ein Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO; und
  • ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, soweit diese zur Wahrung der berechtigten Interessen der DFL erfolgt (Art. 21 DSGVO).

Soweit die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung des Nutzers beruht, kann der Nutzer diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Der Nutzer kann seine Rechte durch eine Nachricht über das unter diesem Link aufrufbare Kontaktformular oder über die eingangs aufgeführte Adresse per Brief geltend machen. Der Datenschutzbeauftragte der DFL ist unter datenschutz@dfl.de erreichbar; unter dieser E-Mail-Adresse werden lediglich datenschutzbezogene Anfragen beantwortet.

Weiterhin kann der Nutzer sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde über die Datenverarbeitung beschweren. Für die DFL zuständig ist der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, bei dem der Nutzer unter folgendem Link Beschwerde einreichen kann.

15. Wo kann der Nutzer die relevanten Gesetzestexte finden?

Die DSGVO kann der Nutzer unter folgendem Link  abrufen, das BDSG und sonstige relevante deutsche Gesetzestexte wiederum unter folgendem Link

16. Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Erklärung

Im Rahmen der Nutzung der Website gelten für den Nutzer die in dieser Erklärung beschriebenen Regeln zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner Daten. Die Erklärung ist aktuell und datiert vom 1. Dezember 2021. Die DFL behält sich vor, die Erklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an eine Weiterentwicklung der Website oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Der Nutzer kann die aktuell gültige Erklärung jederzeit auf der Website unter dem Menüpunkt „Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie“ im Footer einsehen.