"Kindern eine Stimme geben"

26.09.2017 – "Kindern eine Stimme geben" – so lautete das Motto des diesjährigen Weltkindertages, anlässlich dessen Kids-Clubs der Vereine aus der Bundesliga und 2. Bundesliga mit zahlreichen Aktionen beim „"Kids-Club-Spieltag" auf sich aufmerksam machten. Rund um den 6. Spieltag der Bundesliga und 8. Spieltag der 2. Bundesliga stellte jeder der 27 teilnehmenden Vereine seinen Kids-Club und dessen Aktivitäten und Ziele vor.

Für Aufmerksamkeit sorgten an verschiedenen Standorten auch Gemeinschaftskationen der jeweiligen Kids-Clubs beider Vereine – so etwa vor dem Spiel zwischen Bayer 04 Leverkusen und dem Hamburger SV.

Die abseits des sportlichen Wettbewerbs gewachsene Gemeinschaft der Kids-Clubs wurde unter dem Motto "Kids-Clubs – grenzenlos aktiv" an den Standorten der Teilnehmer beim Einlaufen der jeweiligen Mannschaften über Banner kommuniziert. Zudem machten die Vereine durch verschiedene weitere Aktionen auf die Aktivitäten und Ziele der Kids-Clubs aufmerksam, unter anderem durch Stadionehrenrunden der Kids-Clubs vor Spielbeginn; den Einsatz von Kids-Clubs-Mitgliedern als Nachwuchsstadionsprecher oder Kindermoderatoren; Grußbotschaften von Kids-Clubs jeweiliger Gastmannschaften und Gemeinschaftskationen der jeweiligen Kids-Clubs beider Vereine an verschiedenen Standorten; interaktive Informationsvermittlung etwa in Workshops sowie Kids-Clubs-Aktionen in der Halbzeitpause.

An verschiedenen Standorten konnten sich Kids-Clubs-Mitglieder – wie hier bei der Begegnung zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Köln – als Nachwuchsstadionsprecher oder Kindermoderatoren versuchen.

Viele der Aktionen am "Kids-Club-Spieltag", der kein offizieller Aktionsspieltag der DFL war, standen in engem Zusammenhang zum Jahresthema "Umwelt", das auf den Zeitraum vom 1. Juli 2017 bis 30. Juni 2018 festgelegt ist. Hinter dem Motto "Kindern eine Stimme geben" stehen gemeinsam formulierte Ziele des Netzwerks wie Gewaltprävention, Anti-Vorurteilspädagogik, Fairplay, Antirassismus und Umweltbildung.

"Kids-Clubs – grenzenlos aktiv": Das Motto wurde an den Standorten der Teilnehmer beim Einlaufen der jeweiligen Mannschaften über Banner kommuniziert – hier vor dem Spiel TSG 1899 Hoffenheim gegen FC Schalke 04.

Die Kids-Clubs sind für die Vereine und Kapitalgesellschaften der Bundesliga und 2. Bundesliga wichtige Projekte, um jungen Fans neben Erlebnissen und Spaß im Umfeld der Clubs auch Lerneffekte zu ermöglichen. Aktuell liegt die Mitgliederzahl – verteilt auf 33 Kids-Clubs in der Bundesliga und 2. Bundesliga – bei über 145.000 Kindern im Alter zwischen sechs bis 13 Jahren.