DFL Digital Sports GmbH

Um das ständig wachsende Interesse an der Bundesliga bei Millionen von Menschen über digitale und soziale Medien zu erfüllen, hat die DFL ihre digitale Präsenz über ihre Tochtergesellschaft DFL Digital Sports GmbH realisiert. Seit 2012 werden am Standort Köln digitale Inhalte redaktionell erstellt und über die verschiedensten, selbstbetriebenen Plattformen und Fremdplattformen distribuiert. Umgesetzt wird dies über die fünf Abteilungen Media Production, Content Marketing, Creative Services, Product & Technology sowie Business Analytics & Operations, die gemeinschaftlich das digitale Kompetenzzentrum der DFL bilden.

Der Geschäftsbereich Media Production produziert unter anderem die Bundesliga Media Days und Formate für das Internationale Produktportfolio (IPP), wie zum Beispiel „Bundesliga Highlights Shows“ oder „Bundesliga Weekly“. Der Bereich Content Marketing ist verantwortliche für die einheitliche Steuerung der Inhalte der Plattformen bundesliga.de und bundesliga.com (in Englisch und Spanisch) und für die nationalen und internationalen Social-Media-Kanäle.

Zu den Tätigkeiten der Abteilung Creative Services zählen die Konzeption, Kreation und Realisierung von Einspielern und Promotion-Trailern, Designformaten und Grafiken der Bundesliga.

Im Bereich Product & Technology werden die Entwicklung und der Betrieb aller digitalen Bundesliga-Produkte sowie der IT-Infrastruktur verantwortet. Dies umfasst die Planung, Steuerung und Kontrolle jedes Produktes von seiner Entstehung über den Livegang bis zum Betrieb.

Im Bereich Business Analytics & Operations werden sowohl die Support-Funktionen wie Digital Analytics, , Disposition und Office-Management wie auch Schnittstellen zur Finanz-, Personal- und Rechtsabteilung der DFL abgebildet.