DFL Deutsche Fussball Liga

51.500 Zuschauer sehen Supercup 2018 in ausverkaufter Commerzbank-Arena

12.08.2018 – 51.500 Zuschauer haben am Sonntagabend das Spiel um den Supercup 2018 zwischen DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt und dem Deutschen Meister FC Bayern München in der ausverkauften Commerzbank-Arena gesehen. Die Begegnung endete 5:0 (2:0) für den FC Bayern, die Tore erzielten Robert Lewandowski (21., 26. und 54. Minute), Kingsley Coman (63. Minute) und Thiago Alcántara (85. Minute). Der Supercup, der hierzulande bei den DFL-Medienpartnern Eurosport und ZDF zu sehen war, hat erneut auch außerhalb Deutschlands für großes weltweites Interesse gesorgt. Das Spiel wurde in mehr als 200 FIFA-Mitgliedsländer übertragen.

Vor der Begegnung hatten die Olympiasieger Lena Schöneborn (Moderner Fünfkampf) und Vinzenz Geiger (Nordische Kombination) sowie Paralympics-Sieger Johannes Floors (100-Meter-Lauf) die Trophäen des deutschen Fußballs präsentiert. Das Trio trug Meisterschale, DFB-Pokal und Supercup auf den Rasen. Athletinnen und Athleten verschiedener Sportabteilungen des Eintracht Frankfurt e.V. und des FC Bayern München e.V. bildeten dabei ein Spalier.

Vinzenz Geiger, Lena Schöneborn und Johannes Floors (von links) präsentieren vor Spielbeginn die Trophäen des deutschen Fußballs.

Unter dem Motto „Spitzensport verbindet“ engagiert sich die DFL Stiftung bereits seit Jahren für Sportler anderer Sportarten. Die Partnerschaft von Profifußball und Deutscher Sporthilfe jährte sich am Spieltag des Supercup 2018 bereits zum zehnten Mal.