DFL Deutsche Fussball Liga

Verbindung von Innovation und Tradition: Kooperation von DFL und Axel Springer für BILD bringt Zeitungsbilder mit Augmented Reality zum Laufen

21.08.2018 – Die DFL Deutsche Fußball Liga und die BILD-Gruppe von Axel Springer verbinden Tradition und Innovation mit einem völlig neuen Medienangebot. Auf Augmented-Reality-Basis können die Leser ab dem Start der neuen Bundesliga-Saison anhand der Print-Ausgaben der Bild-Gruppe Fußball-Videos abrufen. Per Handy-Scan der entsprechend markierten Zeitungsfotos werden aktuelle und historische Spielszenen zum Leben erweckt.

„Diese Innovation führt traditionelle Lesegewohnheiten und digitale Möglichkeiten zusammen. Ziel der DFL ist es immer, das Bundesliga-Erlebnis auf allen medialen Verbreitungswegen so attraktiv wie möglich zu gestalten. Vor diesem Hintergrund ist Axel Springer mit BILD ein idealer Partner für diese zukunftsweisende Verbindung von Print und Digital“, sagt DFL-Geschäftsführer Christian Seifert.

Matthias Brügelmann, Chefredakteur Sport der BILD-Gruppe dazu: „Mit dem neuen Video-Foto in BILD, SPORT BILD, FUSSBALL BILD, BILD AM SONNTAG sowie B.Z. und B.Z. am SONNTAG starten wir zusammen mit der DFL in diese Bundesliga-Saison mit einem Highlight-Projekt und bringen das Spielgeschehen in der gedruckten Zeitung in Bewegung. Für unsere Leser bedeutet das, dass sie mit dem Kauf der Zeitung erstmals in Europa auch den direkten, exklusiven Zugriff auf so attraktiven Video-Content erhalten. Mit Augmented Reality zeigen wir schon heute einen möglichen Weg zur Zeitung der Zukunft.“

Zugriff auf das „Deutsche Fußball Archiv“

Geplant sind in Kooperation mit DAZN sowohl spieltagsaktuelle als auch historische Bilder sowie die Mitschnitte von Pressekonferenzen. Für die 10- bis 30-sekündigen Clips erhält BILD Zugriff auf das „Deutsche Fußball Archiv“ der DFL, in dem 140.000 Stunden Bewegtbild-Material aus mehr als fünf Jahrzehnten gespeichert sind. Der Download der BILD-Apps, über die die neue Technologie eingesetzt wird, ist kostenlos und steht für iOS und Android bereit. Die aktuellen Videos vom Spieltag sind immer ab Montag nach dem Spielwochenende verfügbar.

Das in Zusammenarbeit mit Axel Springer für BILD entwickelte Angebot ist ein weiteres Beispiel für die kontinuierliche Innovationskraft der DFL. Die Tochtergesellschaft DFL Digital Sports produziert und verbreitet als Kompetenzzentrum seit 2012 digitalen Content auf allen relevanten Plattformen für Bundesliga-Fans weltweit. Darüber hinaus bietet die Produktionstochter Sportcast höchste Standards in der Übertragungstechnologie für Medienpartner in 211 Ländern rund um den Globus. Mit der Sportec Solutions wurde 2015 ein eigenes Unternehmen für die Gewinnung und Aufbereitung von Spieldaten gegründet. In diesem Jahr war die DFL erstmals Partner der „SportsInnovation“, bei der Startups und Konzerne die neuesten Technologien für die Sportberichterstattung präsentierten.