Relegation

Am Ende jeder Saison steigen aus der Bundesliga und 2. Bundesliga jeweils der Tabellenletzte und Tabellenvorletzte in die 2. Bundesliga bzw. 3. Liga ab. Zwischen dem Drittletzten der Bundesliga und Drittplatzierten der 2. Bundesliga sowie zwischen dem Drittletzten der 2. Bundesliga und Drittplatzierten der 3. Liga finden je zwei Relegationsspiele gegen den Abstieg aus der Bundesliga bzw. 2. Bundesliga bzw. um den Aufstieg in die Bundesliga bzw. 2. Bundesliga statt. Sie werden nach dem in K.o.-Spielen europäischer Club-Wettbewerbe üblichen Modus ausgetragen (sog. „Europapokalsystem“): Die Teilnehmer treten in Hin- und Rückspiel gegeneinander an. Das Heimrecht im Rückspiel besitzt der Club, der gemäß Spielplan der abgelaufenen Saison weniger spielfreie Tage vor dem Hinspiel hatte.