Initiative Profisport Deutschland (IPD)

Die Initiative Profisport Deutschland (IPD) setzt sich seit ihrer Gründung 2009 für die gemeinsamen politischen Interessen der vier populärsten deutschen Profiligen ein. Gleichberechtigte Vertreter der IPD sind die vier Geschäftsführer: Dr. Stefan Holz (BBL), Gernot Tripcke (DEL), Christian Seifert (DFL) und Frank Bohmann (HBL)

Die IPD dient dem Austausch der vier Ligen untereinander, setzt Themen des Profisports auf die politische Agenda und begleitet regulatorische Entwicklungen auf Bundes- und Landesebene. Die IPD hat ihren Sitz im Hauptstadtbüro des Deutschen Sports in Berlin. Ansprechpartner ist Timo Albrecht.