DFL Deutsche Fussball Liga

Oliver Kahn als Botschafter der Bundesliga in China

04.10.2019 – Im Rahmen einer offiziellen „Bundesliga Experience“ hat der ehemalige deutsche Nationaltorwart Oliver Kahn die chinesische Hauptstadt Peking besucht, um in China für die Bundesliga zu werben.

Zum Programm der viertägigen Veranstaltung, die das DFL-Tochterunternehmen Bundesliga International in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Bundesliga-Medienpartner PP Sports organisiert hat, gehörten verschiedenste Aktivitäten mit dem dreifachen „Welttorhüter des Jahres“. Unter anderem fand eine Trainingseinheit mit Kahns Torwart-Trainingsschule „Goalplay“ an der Akademie des chinesischen Super-League-Klubs Beijing Renhe FC statt: Rund 40 Torwarttrainer von chinesischen Erst- und Zweitligisten, des chinesischen Fußballverbandes und der Beijing Sports University sowie von Partnerschulen der Bundesliga-Clubs nahmen daran teil.

Den Ball fest im Blick: Oliver Kahn bei einer Trainingseinheit in China.

Bei einem „Meet & Greet“ hatten chinesische Fans auch die Möglichkeit, sich mit dem achtmaligen Deutschen Meister, der zwischen 1987 und 2008 insgesamt 557 Bundesligaspiele für den Karlsruher SC und den FC Bayern München absolvierte, auszutauschen.

Kahns Besuch in China war die jüngste dieser Veranstaltungen, die regelmäßig von der Bundesliga International organisiert werden. In den vergangenen zwölf Monaten haben unter anderem „Bundesliga Experiences“ mit dem ehemaligen VfB-Stuttgart-Profi Pavel Pardo in Mexiko, mit Rekordnationalspieler Lothar Matthäus in Indien, mit Weltmeister Jürgen Klinsmann in China sowie mit dem früheren Mittelfeldstar von Eintracht Frankfurt, Jay-Jay Okocha, in Südafrika und Nigeria stattgefunden.

Gastauftritt im chinesischen Fernsehen: Oliver Kahn zu Besuch beim Bundesliga-Medienpartner PP Sports.

Ziel der „Bundesliga Experiences“ ist es, die Faszination der Bundesliga auf der ganzen Welt erlebbar zu machen. Der Austausch mit den Fans ist dabei stets einer der wesentlichen Bestandteile. Häufig sind dabei Bundesliga-Legenden im Einsatz, zum Beispiel bei „Meet & Greets“, Fußballcamps, Fan- und Medienevents oder als Experten in verschiedenen Shows der Partnersender.