DFL Deutsche Fussball Liga

2. Bundesliga: Meisterehrung in Köln

Helmut Hack, 2. DFL-Vizepräsident (Mitte rechts), übergibt die Meisterschale der 2. Bundesliga an die beiden Kölner Matthias Lehmann (Mitte links) und Jonas Hector (Mitte).

12.05.2019 – Zum Abschluss des 33. Spieltags in der 2. Bundesliga wurde der 1. FC Köln als deren Meister geehrt. Im Anschluss an das Spiel gegen den SSV Jahn Regensburg nahmen Mannschaft und Trainerteam vor heimischer Kulisse im RheinEnergieSTADION die Meisterschale der 2. Bundesliga entgegen. Die Übergabe erfolgte durch den 2. DFL-Vizepräsidenten Helmut Hack und Ansgar Schwenken, DFL-Präsidiumsmitglied und DFL-Direktor Fußball-Angelegenheiten & Fans.

Der 1. FC Köln hatte die Meisterschaft in der 2. Bundesliga bereits am 32. Spieltag durch einen 4:0-Sieg bei der SpVgg Greuther Fürth perfekt gemacht – dazu hatten auch DFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball und DFL-Geschäftsführer Christian Seifert gratuliert.

DFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball:
„Herzliche Glückwünsche an den 1. FC Köln zur verdienten Rückkehr in die Bundesliga. Meine Gratulation geht an die Mannschaft sowie die Verantwortlichen und Fans des Traditionsclubs. Ich freue mich, den 1. FC Köln nach einjähriger Unterbrechung im Namen der DFL zurück in der Bundesliga begrüßen zu dürfen.“

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert:
„Gratulation an den 1. FC Köln zum sechsten Aufstieg in die Bundesliga. Die Mannschaft hat in der 2. Bundesliga von Beginn an die Aufstiegsränge anvisiert, sich früh oben in der Tabelle festgesetzt und die selbst gesteckten Ziele nun erreicht.“