DFL Deutsche Fussball Liga

DFL unterstützt Regional- und Landesverbände des DFB mit 1,5 Millionen Euro

14.05.2020 – Die DFL Deutsche Fußball Liga unterstützt die Regional- und Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes mit 1,5 Millionen Euro bei der Bewältigung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie. Einen entsprechenden Beschluss hat das DFL-Präsidium in dieser Woche verabschiedet.

Die Regional- und Landesverbände erhalten gemäß dem Grundlagenvertrag zwischen DFB und DFL grundsätzlich einen prozentualen Anteil der Erlöse aus dem Ticketabsatz der Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga. Die entsprechenden Einnahmen der Proficlubs entfallen jedoch für den Rest der laufenden Saison angesichts von Spielen ohne Stadionbesucher. Dennoch hat sich das DFL-Präsidium zu einer freiwilligen Unterstützung der Regional- und Landesverbände entschieden, um dort entstehende Einnahmeverluste teilweise zu kompensieren.

750.000 Euro werden dabei zeitnah entrichtet, die restlichen 750.000 Euro werden anteilig nach jedem weiteren ausgetragenen Spieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga in der laufenden Saison gezahlt. Die Details hinsichtlich der Ausschüttung an die Regional- und Landesverbände obliegen dem DFB.