Neue Ausgabe veröffentlicht

29.03.2018 – An diesem Donnerstag ist Ausgabe 04/18 des DFL MAGAZINS erschienen. Darin finden sich unter anderem folgende Inhalte:

• Wunderkind, Rebell, Kämpfer, Anführer: Spieler wie Kevin-Prince Boateng mit einer derart bewegten Geschichte gibt es selten. Der Mittelfeldantreiber von Eintracht Frankfurt kennt die Höhen und Tiefen des Fußballs und des Lebens – er kann beides deshalb heute besser genießen denn je. Und das, nachdem er seine Karriere schon beenden wollte. Ein Porträt zeichnet den Weg des 31-Jährigen nach.

• Manuel Baum wechselte aus dem Lehrerberuf zum FC Augsburg – erst ins Leistungszentrum, dann wurde er Cheftrainer der Profis. „Im Fußball hast du den 30-Jährigen, den 18-Jährigen, deutschsprachige neben spanisch sprechenden Spielern. Allen musst du komplexe Inhalte möglichst einfach vermitteln, am besten so, dass sie gar nicht merken, dass sie lernen sollen“, sagt der 38-Jährige in einem Gespräch über Didaktik im Sport.

• Er ist der Abwehrchef des FC Schalke 04, Brasilianer mit den meisten Bundesliga-Spielen und ein Musterbeispiel für erfolgreiche Integration: Naldo prägt den deutschen Profifußball über die Grenzen des Sports hinaus. Ein Hintergrundbericht betrachtet das vielfältige Engagement des 35-Jährigen, der auch Integrationspate der DFL Stiftung ist.

• „Strich durch Vorurteile“ – unter dieses Motto hatte die DFL Stiftung den 27. Spieltag der Bundesliga und 2. Bundesliga vom 16. bis 19. März gestellt. An den 18 Spielorten wurde in wirkungsvoller Form auf die Initiative aufmerksam gemacht, deren Hintergründe in der neuen Ausgabe erläutert werden.

• Bei der „SportsInnovation 2018“ werden am 8. und 9. Mai in der Düsseldorfer ESPRIT arena vielfältige Neuerungen vor allem aus dem technologischen Bereich präsentiert. Die DFL ist dabei Partner der Messe Düsseldorf. Das Alleinstellungsmerkmal der Veranstaltung ist einer der Aspekte, die im DFL MAGAZIN thematisiert werden.

• Wenn Bundesliga-Spiele ganze Regionen vibrieren lassen, ist Derbyzeit. Das Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Borussia Dortmund ist eine dieser besonderen Begegnungen – nicht erst seitdem packenden 4:4 im vergangenen November. Vor dem Rückspiel am 30. Spieltag zeigt eine Auswahl, wie speziell und traditionsreich Nachbarschaft im deutschen Profifußball sein kann.

• In der Umfragerubrik „Meinungsbild“ nennen diesmal Spieler der 36 Proficlubs ihre Lieblingsfilme – von „Avatar“ bis „Ziemlich beste Freunde“.

Das DFL MAGAZIN ist auch als E-Paper für Smartphone und Tablet kostenlos verfügbar (iOS und Android). Die App dazu kann im App Store oder bei Google Play heruntergeladen werden.

Zudem kann die neue Ausgabe auf dieser Website heruntergeladen werden. Einfach den Link am Ende dieser Meldung anklicken oder im Menüpunkt „Publikationen“ das DFL MAGAZIN auswählen. Dort stehen zudem auch alle Ausgaben seit Beginn der Saison 2015/16 im Archiv zur Ansicht und zum Download bereit.

DFL Magazin - Ausgabe 04/18 PDF, 16,96 MB