Jüngste Bundesliga aller Zeiten: Durchschnittsalter in der Saison 2018/19 so niedrig wie noch nie

Zwei noch ganz junge Bundesliga-Profis: Kai Havertz (links, 19) von Bayer 04 Leverkusen und Jonathan Burkardt (18) vom 1. FSV Mainz 05.

25.09.2018 - In der laufenden Saison 2018/19 beträgt das Durchschnittsalter der Bundesliga-Spieler 24,4 Jahre. Damit wurde nach Abschluss der Transferperiode I ein historisch „junger“ Wert verzeichnet. Im Vergleich zur vorherigen Saison hat sich das Durchschnittsalter der Spieler um 0,1 Jahre verringert, im Vergleich zur Spielzeit 2001/02 (27,1) um mehr als 2,5 Jahre. Berücksichtigt sind dabei alle 559 spielberechtigten Lizenzspieler aus den aktuellen Kadern der 18 Bundesliga-Clubs, die in der zurückliegenden Transferperiode (1. Juli bis 31. August) insgesamt 428 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben haben.