Oliver Bierhoff zu Gast bei DFL-Kommission Fußball: Clubverantwortliche, DFL und DFB setzen gemeinsamen Austausch fort

13.09.2018 - Die „Kommission Fußball“ der DFL Deutsche Fußball Liga hatte bei ihrer Tagung am Mittwoch den DFB-Direktor der Nationalmannschaften und Akademie, Oliver Bierhoff, zu Gast. In einer gemeinsamen Runde mit allen Managern und Sportdirektoren der 36 Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga stellte Bierhoff unter anderem die Maßnahmen bei der Nationalmannschaft und den aktuellen Projektstand der DFB-Akademie vor. In dem anschließenden Austausch wurde das gemeinsame Anliegen diskutiert, die Entwicklung des deutschen Fußballs und der Nationalmannschaften insgesamt stärker voranzutreiben. In der „Kommission Fußball“ wurde so der intensive Dialog zwischen den Sportverantwortlichen der Clubs, der DFL und dem DFB fortgesetzt, der bereits im August nach der Fußball-Weltmeisterschaft begonnen worden ist und auch in Zukunft auf regelmäßiger Basis stattfinden soll.

Die „Kommission Fußball“ wurde im Jahr 2017 gegründet und nimmt, wie auch die fünf weiteren DFL-Kommissionen, gegenüber dem DFL-Präsidium eine beratende Funktion ein. Mitglieder der „Kommission Fußball“ sind Fredi Bobic (Eintracht Frankfurt), Max Eberl (Borussia Mönchengladbach), Tom Eilers (SV Darmstadt 98), Harald Gärtner (FC Ingolstadt 04), Michael Preetz (Hertha BSC), Stefan Reuter (FC Augsburg), Jochen Saier (Sport-Club Freiburg), Hasan Salihamidzic (FC Bayern München), Jörg Schmadtke (VfL Wolfsburg), Otmar Schork (SV Sandhausen), Ansgar Schwenken (DFL, Direktor Fußball-Angelegenheiten & Fans sowie Mitglied der Geschäftsleitung) und Andreas Nagel (DFL, Direktor Sport & Nachwuchs).

Am Donnerstag fand die Diskussion vom Vortag ihre Fortsetzung bei der DFL-Tagung der Manager/Sportdirektoren. Die Sportverantwortlichen aller Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga diskutierten die Qualität und Weiterentwicklung der Nachwuchsausbildung – nicht nur in Bezug auf die erfolgreiche Arbeit in den Leistungszentren, sondern auch auf ihre Schutzfunktion gegenüber minderjährigen Spielern. Weitere Themen der Tagung waren die Trainerausbildung, die Rahmenbedingungen für Spielervermittlung, die Neuerungen in der technischen Zone, die Anwendung des Video-Assistenten und damit verbundene Maßnahmen zur Steigerung der Transparenz für Zuschauer. Der DFB informierte über seine Bewerbung um die Ausrichtung der Fußball-Europameisterschaft 2024, welche die Clubs und die DFL insbesondere durch einen Aktionsspieltag am 4. Spieltag der Bundesliga und 6. Spieltag der 2. Bundesliga unterstützen.