Unterstützung der Pilotphase – AG Fankulturen begleitet aktiv den Prozess zum Thema Fan-Utensilien

16.03.2018 - Die AG Fankulturen wird den Prozess der vorläufigen, einheitlichen Freigabe von Fan-Utensilien im Rahmen einer von DFL und DFB vereinbarten bundesweiten Pilotphase unterstützen und aktiv begleiten. Dem Vorschlag von DFL und DFB stimmte das Gremium aus hauptamtlichen Fanarbeiterinnen und Fanarbeitern und unabhängigen Fanvertreterinnen und Fanvertretern bei einer Sitzung in Frankfurt am Main zu. Dem Vorschlag der AG Fankulturen vom vergangenen Dezember, die bisherigen Empfehlungen für Fan-Utensilien in den Stadien in Richtlinien umzuwandeln, war das DFB-Präsidium am vergangenen Freitag mit einer vorläufigen Anlage zu den Richtlinien zur Verbesserung der Sicherheit bei Spielen der Bundesliga, 2. Bundesliga und 3. Liga gefolgt. Damit wurde auch ein Aspekt aus einem Spitzengespräch mit Verantwortlichen von DFL und DFB sowie den „Fanszenen Deutschlands“ vom Herbst des vergangenen Jahres aufgegriffen.

Die finale Entscheidung, ob dies unter Berücksichtigung der sicherheitsrelevanten Gegebenheiten an den jeweiligen Spielorten umgesetzt werden kann, liegt weiterhin bei den Heimclubs als Veranstalter, die sich ebenso wenig über geltendes Recht hinwegsetzen können wie DFL und DFB.

Die Pilotphase beginnt ab sofort, ist bis Ende 2018 ausgelegt und umfasst in diesem Zeitraum insgesamt mehr als 500 Spiele. Anhand von regelmäßigem Reporting unter Mitarbeit aller beteiligten Clubs und weiteren analysierenden Maßnahmen erwarten DFL und DFB ebenso wie die AG Fankulturen wichtige Eindrücke aus der Praxis in den Stadien an Spieltagen. Die Auswertung dieser Ergebnisse soll im regelmäßigen Erfahrungsaustausch erfolgen.

Bei der Vereinheitlichung der Fan-Utensilien handelt es sich um nachstehend aufgeführte Materialien:

  • Kleine Schwenkfahnen bis 2,0 Meter Stocklänge mit Plastik-Leerrohr;
  • Schwenkfahnen ab 2,0 Meter Stocklänge;
  • Megaphone inkl. ein Satz Ersatz-Akkus;
  • Trommeln, unten offen oder einsehbar inkl. einem Satz Trommelstöcke je Trommel;
  • Doppelhalter bis 2,0 Meter Stocklänge mit Plastik-Leerrohr;
  • Zaunfahnen und Banner