DFL Deutsche Fussball Liga

Michael „MegaBit“ Bittner ist Deutscher Meister im eFootball

12.05.2019 – Michael „MegaBit“ Bittner ist Deutscher Meister 2019 im eFootball. Der 20-Jährige vom SV Werder Bremen hat sich beim VBL Grand Final zum Abschluss der diesjährigen Saison der TAG Heuer Virtual Bundesliga von DFL und EA Sports den Titel gesichert. Nach Hunderttausenden FIFA-19-Begegnungen in der VBL Club Championship, den VBL Open und den VBL Playoffs hatten sich die 24 besten Einzelspieler Deutschlands für das Grand Final qualifiziert. Am Samstag und Sonntag haben sie schließlich den Titel ausgespielt. Im Berliner Westhafen Event & Convention Center überreichte Andreas Heyden, Geschäftsführer der DFL-Tochtergesellschaft DFL Digital Sports, am Sonntagabend die VBL-Meistertrophäe.


Andreas Heyden, Geschäftsführer der DFL-Tochtergesellschaft DFL Digital Sports, überreichte Michael „MegaBit“ Bittner am Sonntagabend die VBL-Meistertrophäe.

In Berlin ist damit die bereits siebte Saison der VBL geendet, welche die DFL und EA SPORTS schon im Jahr 2012 ins Leben gerufen haben. Die VBL war seinerzeit zugleich der erste direkt in das Spiel EA SPORTS FIFA integrierte eFootball-Wettbewerb einer Profiliga. Seit ihrer Einführung erfreut sich die VBL großer Popularität mit zuletzt mehr als 120.000 Teilnehmern alleine in Deutschland. Den Titel als erster Deutscher Club-Meister im eFootball hat sich bereits im März der SV Werder Bremen gesichert. Die Hanseaten triumphierten im von der DFL und EA SPORTS neu gegründeten Team-Wettbewerb VBL Club Championship, den die Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga seit dieser Saison ausspielen. Zum Kader der Bremer gehörte neben Mohammed „MoAuba“ Harkous und Eleftherios „Leftinho“ Ilias auch Michael „MegaBit“ Bittner, der in der Saison 2018/19 somit das „Double“ gefeiert hat.