DFL Deutsche Fussball Liga

Relegation 2019: Gratulation der DFL an die Aufsteiger

Aufsteiger 2019: Robert Zulj vom 1. FC Union Berlin und Rüdiger Rehm, Trainer des SV Wehen Wiesbaden (rechts).

29.05.2019 – Die Relegation 2019 ist beendet. DFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball und DFL-Geschäftsführer Christian Seifert gratulieren dem 1. FC Union Berlin zum Aufstieg in die Bundesliga und dem SV Wehen Wiesbaden zum Aufstieg in die 2. Bundesliga.

Zum Aufstieg des 1. FC Union Berlin in die Bundesliga:

DFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball:
„Herzliche Glückwünsche an den 1. FC Union Berlin zum erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. Meine Gratulation geht an die Mannschaft sowie die Verantwortlichen und Fans des Traditionsvereins, der sich als 56. Club der Bundesliga seit ihrer Gründung 1963 in die Geschichtsbücher eingetragen hat. Im Namen der DFL freue ich mich, den Club in der Bundesliga begrüßen zu dürfen.“

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert:
„Gratulation an den 1. FC Union Berlin zum erstmaligen Aufstieg in die Bundesliga. Die Entwicklung des Clubs ist bemerkenswert: Vor 13 Jahren noch in der Oberliga angetreten, hat sich der 1. FC Union Berlin in der 2. Bundesliga etabliert und sich den Aufstieg in die Bundesliga absolut verdient.“

Zum Aufstieg des SV Wehen Wiesbaden in die 2. Bundesliga:

DFL-Präsident Dr. Reinhard Rauball:
„Zum Aufstieg in die 2. Bundesliga meine herzlichen Glückwünsche an den SV Wehen Wiesbaden. Meine Gratulation geht an die Mannschaft von Rüdiger Rehm und sein Trainerteam sowie die Verantwortlichen. Ich freue mich, den Club nach zehn Jahren zurück im Kreise der DFL begrüßen zu dürfen.“

DFL-Geschäftsführer Christian Seifert:
„Gratulation an den SV Wehen Wiesbaden zur Rückkehr in die 2. Bundesliga. Nach zwei spannenden Relegationsspielen hat sich der Club den Aufstieg verdient und damit die positive Entwicklung der vergangenen Jahre bestätigt.“