DFL Deutsche Fussball Liga

Club-Austausch im Rahmen weiterer Regionalkonferenzen

12.04.2019 – Im Rahmen von vier Regionalkonferenzen haben Clubs der Bundesliga und 2. Bundesliga in den vergangenen Wochen verschiedene Themen des deutschen Profifußballs diskutiert. In einer konstruktiven Atmosphäre fand dabei auf Initiative von DFL-Vizepräsident Peter Peters ein umfassender Austausch statt. Es war die Fortsetzung einer ersten Serie von Regionalkonferenzen, die im vergangenen Herbst auf positive Resonanz gestoßen war.

Die Clubvertreter befassten sich unter anderem mit der Frage, inwiefern Financial Fairplay in deutschen Lizenzligen verankert werden sollte. Weiterhin tauschten sie sich über die Situation beim DFB und die Entwicklung der europäischen Vereinswettbewerbe aus. Auch die mögliche künftige Struktur des DFL e.V. wurde thematisiert.